2207470

Simyo stirbt: Kunden müssen zu Blau wechseln

07.07.2016 | 12:18 Uhr |

Telefonica Deutschland überführt Simyo-Kunde zu Blau. Rufnummer, Vertragslaufzeit und auch die sonstigen Tarifkonditionen sollen unverändert bleiben.

Telefonica Deutschland führt bereits seit einiger Zeit E-Plus und dessen Tochtermarken zu O2 über. Mit dem Ziel, nur noch einige wenige einheitliche Marken für seine Kunden bereitzustellen. Diese Zusammenlegung wurde durch die Übernahme von E-Plus durch Telefonica Deutschland im Jahr 2014 erforderlich. Die Mobilfunknetze von O2 und E-Plus hat Telefonica Deutschland bereits teilweise zusammengelegt. Und dabei auch etliche Sendemasten verkauft.

Simyo wird zu Blau

Jetzt ist die Billigmarke Simyo an der Reihe. Der Mobilfunk-Discounter-Pionier Simyo bot seit 2005 preiswerte Mobilfunktarife für preisbewusste Handybesitzer an. Simyo nutzte dafür das E-Plus-Mobilfunknetz.
 
Simyo wird nun in die Marke Blau überführt. Blau nutzte, als es noch ein eigenständiges Unternehmen war, ebenfalls das Mobilfunknetz von E-Plus, zu dem es seit 2013 gehörte. Mit der Übernahme von E-Plus kam also auch Blau zu Telefonica Deutschland.
 
Die Überführung von Simyo zu Blau soll schrittweise in den kommenden Monaten erfolgen. Simyo-Nutzer erhalten laut Telefonica Deutschland zum bisherigen Preis die gleiche Leistung. Rufnummer, Vertragslaufzeit und auch die sonstigen Tarifkonditionen sollen unverändert bleiben.

Blau wird die Discountermarke von Telefonica Deutschland
 
Telefonica Deutschland will Blau „als zentrale Marke des Unternehmens im sogenannten Value-Segment positionieren“. Damit meint Telefonica Deutschland, dass Blau die Einsteigermarke des Konzerns werden soll. Mobilfunknutzer, die besonders aufs Geld schauen, sollen mit Blau bedient werden. O2 dagegen soll als Marke für anspruchsvollere Mobilnutzer positioniert werden, die auch bereit sind, mehr Geld für Mobilfunk auszugeben.

Telefonica Deutschland will die Kunden von simyo über die bevorstehende Umstellung rechtzeitig informieren. Die Umstellung soll bis Jahresende 2016 vollzogen werden.

Die aktuellen simyo-Tarife laufen zum Ende des Monats aus. Anschließend nutzt das Unternehmen die simyo-Online-Plattform für Aktionsangebote.

Die im Februar angelaufene Überführung der Privatkunden von BASE und E-Plus auf die Marke O2 soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen sein. In den kommenden Wochen will Telefonica Deutschland auch Geschäftskunden von BASE und E-Plus auf die Marke O2 überführen. Tarifkonditionen und Leistungen sollen bei gleichem Preis unverändert bleiben.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2207470