1254956

Simyo bringt E-Mails und Nachrichten aufs Handy

29.11.2007 | 10:08 Uhr |

Simyo treibt sein Angebot des mobilen Internets für jedermann voran. Möglich macht dies die kostenlose Handy-Software Flurry.

Simyo hat eine Kooperation mit Flurry, einem führenden Anbieter von Kommunikationsapplikationen für mobile Geräte, geschlossen. Der Java-Client Flurry integriert jedes E-Mail-Konto, das POP 3 oder IMAP unterstützt. So können Nutzer bis zu fünf verschiedene E-Mail-Konten per Handy verwalten. Bis zu 450 Kontakte lassen sich in ein Online-Adressbuch importieren. Neben Texten können auch Fotos, die mit dem Handy aufgenommen wurden, verschickt und empfangen werden. Darüber hinaus unterstützt Flurry auch E-Mail-Anhänge.

Zudem hat die Software einen RSS-Reader integriert, mit dem Nutzer neue Einträge aus ihren RSS-Feeds lesen können. Flurry lässt sich auf über 500 Java-fähigen Mobiltelefonen, wie zum Beispiel auf dem Nokia 6230 oder dem Sony Ericsson K750i, installieren. Somit können auch Nutzer, die nicht über ein Smartphone verfügen, von Flurry profitieren. Auf der Webseite von Simyo werden die Kunden in wenigen Schritten durch die Installation der Software geführt. Der Preis für das Übermitteln der Daten liegt bei 24 Cent pro Megabyte – bei einer 10-Kilobyte-Taktung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254956