31844

Simyo: Automatisches Aufladen für Prepaid-Karten

04.08.2005 | 13:21 Uhr |

Keine Lust sich darüber Gedanken zu machen, ob noch genügend Guthaben auf der Prepaid-Karte für das Handy ist? Simyo bietet seit Anfang August mit der "automatischen Guthabenaufladung" eine komfortable und kostenfreie Zusatzfunktion für seine Kunden an, die dafür sorgt, dass immer Guthaben auf der Prepaid-Karte von Simyo ist.

Der Mobilfunk-Discounter Simyo bietet seit Anfang August eine neue, praktische Funktion an: Die "automatische Guthabenaufladung" für Prepaid-Karten. Normalerweise müssen Besitzer einer Prepaid-Karte selbst dafür sorgen, dass sich immer genügend Guthaben auf den Karten befindet. Simyo bietet seinen Kunden nun mehr Komfort an und ermöglicht ihnen, dass das Aufladen auf Wunsch auch automatisch erfolgt.

Simyo-Kunden haben die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. Entweder erfolgt die automatische Aufladung zum jeweils 2. eines Kalendermonats oder bei der Unterschreitung eines vom Kunden festgelegten Mindestguthabens. In welcher Höhe aufgeladen wird, kann der Kunde jederzeit selbst festlegen.

Die "automatische Guthabenaufladung" wird von Simyo als kostenfreie Zusatzleistung angeboten und kann jederzeit abgeschaltet werden. Die Kontrolle darüber erhält der Kunde über www.simyo.de .

Simyo ist am 30. Mai 2005 an den Start gegangen und bietet seitdem Prepaid-Karten an, mit denen rund um die Uhr für 19 Cent pro Minute telefoniert werden kann. Pro SMS fallen 14 Cent an Kosten an. Grundgebühren oder Mindestvertragslaufzeiten gibt es keine.

Simyo wird von einer eigenständigen Gesellschaft vertrieben, an der E-Plus mit 90 Prozent beteiligt ist. Die restlichen Anteile werden vom Simyo-Management gehalten. Das Unternehmen beschäftigt knapp 30 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Düsseldorf.

Simyo: RegTP entscheidet zugunsten des Handy-Billigtarifs (PC-WELT Online, 12.07.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31844