1297240

Simkarten von Alice

21.05.2007 | 16:10 Uhr

HanseNet erweitert sein Mobilfunk-Angebot für Alice-DSL und ermöglicht ab Juli die Buchung von bis zu vier SIM-Karten.

Vor drei Wochen hat HanseNet ihre Mobilfunk-Option für Alice-DSL Kunden vorgestellt. Mit Alice Complete ist es möglich, ins deutsche Festnetz sowie mit anderen Kunden des Anbieters ohne Mehrkosten zu telefonieren, allerdings kann je Kundennummer nur ein SIM-Karte bestellt werden. Ab Juli erweitert HanseNet ihr Angebot und erlaubt die Nutzung von bis zu vier SIM-Karten, wovon in erster Linie Familien profitieren, die häufig miteinander mobil telefonieren. Mobilfunkgespräche zwischen Alice-Kunden werden mit 0 Cent berechnet, während Anrufe in Netze anderer Betreiber mit 15 Cent je Minute zu Buche schlagen. Der gleiche Preis gilt für Kurznachrichten.

Für die zusätzlichen SIM-Karten werden weder Grundgebühr noch Mindestumsatz berechnet, allerdings stellt der Anbieter je Karte einmalig 19,95 Euro in Rechnung, die als Guthaben abtelefoniert werden können. Die technische Abwicklung erfolgt im Mobilfunknetz von o2, ein genauer Termin für die Bereitstellung des neuen Angebots ist nicht bekannt.

Darüber hinaus soll es ab Juli auch möglich sein, die eigene Handynummer eines Fremdanbieters in die Mobilfunk-Option von Alice-DSL zu portieren. Preise für diese Service sind bislang nicht bekannt. Nach Aussage eines Sprechers sei die Nachfrage der Kunden für diesen Dienst sehr groß, ob er letztlich auch angenommen wird, muss sich noch herausstellen. Wer sich für Alice-DSL entscheidet, sollte bis Ende Juni den Vertrag unterschreiben, bis dahin erlässt das Unternehmen allen Neukunden den Einrichtungspreis.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297240