20.12.2007, 15:03

Markus Pilzweger

Simfy

Digitale Musik legal mit Freunden tauschen

Wer digitale Musik mit Freunden tauschen möchte, kann sich schnell juristische Probleme einhandeln - beispielsweise, wenn die Songs über P2P-Börsen verbreitet werden. Ein neues Portal möchte diesem Problem begegnen und Musik zentral verwaltbar machen. Zudem können die Songs mit anderen Anwendern geteilt werden und sind an jedem Ort der Welt (mit Internetanschluss) verfügbar.
Mit simfy.de ist ein neues Musik-Portal an den Start gegangen, das verschiedene Aspekte des mittlerweile fast schon unvermeidlichen Web 2.0 (soziale Komponente, Zusammenarbeit, etc.) mischt. Anwender haben nach einer kostenlosen Anmeldung die Möglichkeit, ihre komplette Musiksammlung bei Simfy online abzulegen und von jedem Internet-PC aus abzurufen. Darüber hinaus bietet das Angebot die Möglichkeit, die Songs mit weiteren Simfy-Mitgliedern zu teilen. Hierfür müssen diese in eine "Freundesliste" aufgenommen werden und haben dann Zugriff auf die jeweiligen Musikstreams. Löscht ein Anwender einen Titel, können auch alle Freunde diesen Song nicht mehr anhören.
Die Freundesliste ist zugleich der Versuch, rechtlichen Einwänden seitens der Musikindustrie schon im Vorfeld zu begegnen. So heißt es bei simfy.de, dass die private Vervielfältigung von CDs rechtlich genauso gestattet sei (sofern kein Kopierschutz umgangen wird), wie die Weitergabe dieser Musik an Dritte, sofern die Kopien im privaten Bereich verbleiben und nicht an flüchtig Bekannte weiter gegeben werden. Die Freundesliste stellt demnach aus Sicht der Simfy-Macher die Entsprechung realer, persönlicher Freunde dar. Ob die Musikindustrie dieser Argumentation folgen wird, bleibt abzuwarten.
DRM-geschützte Musiktitel können nicht hochgeladen werden, wohl aber logischerweise bereits kopierte oder aus Tauschbörsen stammendes Material, ein weiterer Punkt auf den sich die Industrie stürzen könnte. Hier setzen die Simy-Verantwortlichen auf die Fairness ihrer Nutzer. Wörtlich heißt es: "Wir erwarten von unseren Nutzern, dass sie sich fair verhalten und nur legal erworbene Musik auf Simfy nutzen."
Die maximale Größe für einzelne Songs beträgt laut Simfy 20 MB, ein Speicherlimit gibt es nicht.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

66780
Content Management by InterRed