1820266

SimCity für Mac macht ebenfalls viele Probleme

30.08.2013 | 19:13 Uhr |

Auch die Mac-Version von SimCity sorgt bei Käufern für Ärger. Hersteller Electronic Arts reagiert mit einer Liste der wichtigsten Problemlösungen.

Erst im Juni entschied sich Hersteller Electronic Arts dazu, die Mac-Version von SimCity noch einmal auf den August zu verschieben. Trotz der zusätzlichen Entwicklungszeit kommt es nun zum Release zu zahlreichen Problemen. So können einige Käufer ihr Spiel nicht installieren oder nach erfolgter Einrichtung nicht starten.

Der Hersteller reagiert mit einer „ SimCity Mac Install FAQ “, die Spielern dabei helfen soll, die häufigsten Stolpersteine zu umgehen. Diese sind vielfältig und reichen von einer unzureichenden Unterstützung von Mac OS 10.7.4 bis zu einer fehlenden Funktionalität des Installieren-Buttons.

Publisher Electronic Arts empfiehlt seinen Kunden in diesem Fall, die Sprache des Betriebssystems auf Englisch zu stellen oder Beta-Versionen des Vertriebsdienstes Origin zu installieren. In Foren ist zudem die Rede von heftigen Rucklern, obwohl bei betroffenen Anwendern die PC-Version von Sim City auf der gleichen Hardware ohne Probleme spielbar gewesen sei. Auch bei der maximalen Auflösung des Spiels gäbe es Grund zum Ärger.

Abandonware: Gratis-Games - früher Kauf-Software, heute kostenlos

EA beteuert, dass die Probleme nur bei einem kleinen Teil der Spieler auftreten würden. Doch schon bei der PC-Version gab es wegen ausgefallener Server viel Unmut bei der Kundschaft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1820266