1608450

Neue Verschlüsselungstechnologie macht Smartphones abhörsicher

19.10.2012 | 05:43 Uhr |

Mit Silent Circle sollen sich Mobilfunk-Gespräche auf Smartphones vor ungewollten Abhör-Methoden sichern lassen.

Das aus einem ehemaligen Navi-SEAL-Soldaten und zwei Kryptografen bestehende Team von Silent Circle will mit einer App abhörsichere Telefonate im Mobilfunk ermöglichen. Nach einer zweijährigen Entwicklung wurde nun das fertige Produkt präsentiert, mit dem über ein Smartphone getätigte Gespräche, Textnachrichten oder Video-Anrufe verschlüsselt übertragen werden können.

Derzeit stehen mehrere Apps für das iPhone und iPad zum Download bereit. Versionen für Windows, Samsungs Galaxy, Googles Nexus und andere Android-Endgeräte sind in Arbeit. Auch einen E-Mail -Dienst mit Verschlüsselung soll es geben.

Die Verschlüsselung der Inhalte erfolgt zwischen den Nutzern, eine zentrale Ablage der Daten findet nach Angaben der Betreiber nicht statt. Jedes Gerät erstellt hierfür einen einmal gültigen Key, der nach der Kommunikation wieder gelöscht wird. Sogar eine Art Selbstzerstörungs-Mechanismus für Text-Botschaften oder Bilder ist enthalten.

Ratgeber Verschlüsselung: Mit Truecrypt den PC verschlüsseln

Der Dienst kostet pro Nutzer knapp 20 US-Dollar im Monat. Gemeinnützige Organisationen sollen jedoch kostenlos auf die Verschlüsselung zurückgreifen können. Den Machern sei zwar bewusst, dass Silent Circle auch von kriminellen Organisationen genutzt werden könnte, diese Gefahr würde jedoch den Wunsch nach abhörsicherer Kommunikation für die Allgemeinheit nicht aufwiegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1608450