687979

Siemens übernimmt nordamerikanischen WLAN-Spezialisten Chantry Networks

14.12.2004 | 10:20 Uhr |

Siemens-Communications baut mit der Übernahme sein Produktportfolio für Geschäftskunden im WLAN (Wireless Local Area Network)-Bereich weiter aus.

Mit diesem Deal ist Siemens -Communications für einen Markt gewappnet, der bis zum Jahr 2009 Zuwachsraten von über 70 Prozent erreichen soll. Chantry Networks ist spezialisiert auf WLAN-Lösungen für die Konvergenz von drahtloser Sprach- und Datenübertragung. Vor allem für die nahtlose Übergabe zwischen Access Points sowie auf dem Sektor der Sprachqualität verfügt Chantry über Produkte auf modernstem Stand der Technik. Das Portfolio umfasst außerdem zentrale Security-Lösungen, die auch in dem sensiblen WLAN-Bereich ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren. Ebenso ermöglichen sie den Aufbau von virtuellen WLANs, also abgeschirmten, sicheren Bereichen für den ausschließlichen Zugriff einzelner Benutzer und Benutzergruppen. Die Chantry-Architektur ist bereit für eine spätere Integration von WiMAX, und die Access Points sind so ausgelegt, dass Endgeräte verschiedener Dritt-Hersteller integriert werden können.

„Wir werden mit dieser Übernahme unsere Kommunikationsarchitektur für Firmenkunden weiter ausbauen und unsere Marktposition in diesem Bereich stärken“, so Andy Mattes, Mitglied des Bereichsvorstands von Siemens-Communications. „Die heutige Bekanntgabe stellt ein entscheidendes Ereignis für die Branche dar“, erklärte Peter Vicars, CEO von Chantry Networks. „Ich bin mir sicher, dass die überragende Marktposition von Siemens und das starke HiPath-Portfolio zusammen mit unseren führenden WLAN-Lösungen ein überzeugendes Angebot für Kunden und Partner weltweit bieten werden.“
Das Closing der Übernahme wird für Anfang 2005 erwartet. Über den Kaufpreis haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687979