72250

Siemens Mobile: Neue, besonders Design-orientierte Handys

15.03.2003 | 09:40 Uhr |

Mit dem SL55 ist Siemens Mobile nach unserer Ansicht rein optisch ein großer Wurf gelungen. Doch überzeugen Sie sich selbst in Halle 26 / Stand A31: Um das Handy zu verwenden, schieben Sie einfach den unteren Teil rund 4 Zentimeter nach vorne und legen so die Tastatur frei.

Mit dem SL55 ist Siemens Mobile nach unserer Ansicht rein optisch ein großer Wurf gelungen. Doch überzeugen Sie sich selbst in Halle 26 / Stand A31: Um das Handy zu verwenden, schieben Sie einfach den unteren Teil rund vier Zentimeter nach vorne und legen so die Tastatur frei.

SL55 (Quelle: www.my-siemens.de)

Zusammengeklappt ist es dann nur etwa fünf Zentimeter lang und passt bequem in jede Tasche. Neben den üblichen Eigenschaften - Organizer, Farbdisplay und MMS-Fähigkeit - kann das GPRS-Handy polyphone Töne wiedergeben. Es ist in den Farben Rubin (Dunkelrot) und Titan (Grau) erhältlich.

Das M55 ist laut Hersteller speziell für Jugendliche konzipiert. Das zweifarbige Triband-Handy gibt beim Vibrationsalarm Lichteffekte von sich, die anderen Hauptfunktionen hat es mit dem SL55 gemeinsam. Sie können das M55 in drei Farbkombinationen erstehen. Die Preise stehen noch nicht fest.

CeBIT Special bei PC-WELT

Weltweiter Handy-Markt wuchs 2002 um sechs Prozent (PC-WELT Online 10.03.2003)

SX-1: Neues Smartphone von Siemens (PC-WELT Online 21.02.2003)

Geplant: Walkie-Talkie-Modus für Handys (PC-WELT Online 18.02.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
72250