107710

Siedler wuseln künftig in 3D

21.10.2002 | 16:46 Uhr |

Die kommende Version des Kultspiels "Siedler" von Blue Byte wird mit 3D-Technologie das Auge des Spielers verwöhnen. Die passende Engine wurde im Rahmen eines Abkommens von Cirterion Software eingekauft. Deren Grafikengine "RenderWare Graphics" wird bei der Entwicklung von Siedler 5 verwendet werden.

Die kommende Version des Kultspiels "Siedler" von Blue Byte wird mit 3D-Technologie das Auge des Spielers verwöhnen. Die passende Engine wurde im Rahmen eines Abkommens von Cirterion Software eingekauft. Deren Grafikengine "RenderWare Graphics" wird bei der Entwicklung von Siedler 5 verwendet werden.

Blue Byte verspricht: "Der neue Siedler-Teil wird mit einem innovativem Spielprinzip aufwarten." Die 3D-Technologie werden genutzt, "um radikale Neuerungen einzuführen und einen wirklichen Innovationsschub im Gameplay von Die Siedler zu leisten."

"Die RenderWare Grafik-Technologie ermöglicht es unseren Entwicklungsteams, sich voll und ganz auf die Erstellung des Spiel-Contents zu konzentrieren", so Odile Limpach, Managing Director von Ubi Soft Entertainment und des Ubi-Soft-Studios Blue Byte.

Noch nicht bekannt geworden ist allerdings, wann das neue Siedler-Spiel erscheinen soll. In der aktuellen Release-Liste von Ubi Soft , die bis zum vierten Quartal 2003 reicht, taucht das Spiel noch gar nicht auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107710