52918

AVG 8.0 Public Beta 2 kann getestet werden

17.01.2008 | 09:48 Uhr |

Testfreudige Anwender dürfen ab sofort die Beta 2 der Sicherheitssoftware AVG 8.0 testen. Die neue Version kommt mit zahlreichen Neuerungen, die Windows besser vor Gefahren schützen sollen.

Die Sicherheitsspezialisten von Grisoft haben die zweite Betaversion von AVG 8.0 für Windows zum öffentlichen Test freigegeben. Zu den Neuerungen von AVG 8.0 gehört laut Angaben der Entwickler das Multithreading-Scanmodul, welches Viren- und Spywareschutz kombiniert und dabei wenig Ressourcen belegen soll.

Hinzu kommen bei AVG 8.0 die Safe-Searching- und Safe-Surfing-Technologien. Diese stammen von dem durch Grisoft kürzlich übernommenen Unternehmen Exploit Prevention Labs. Ebenfalls in AVG 8.0 enthalten sind eine Rootkit-Erkennung, Schutzfunktionen für MSN- und ICQ-Instant-Messaging und die Erkennung Malware-infizierter Dateien auf Websites.

"Mit den zusätzlichen Online-Funktionen und dem neuen Oberflächendesign lassen sich moderne Internetbedrohungen einfacher und effektiver abwehren", verspricht Karel Obluk, Chief Technology Officer von AVG.

Die öffentliche Beta dient dazu, das Feedback der Tester zu sammeln und die neuen Funktionen in unterschiedlichen Echtzeit-Umgebungen zu testen.

Für die Teilnahme am öffentlichen Beta-Test ist eine Registrierung auf http://beta.avg.com notwendig. AVG 8.0 Public Beta 2 kann dann unter Windows 2000, XP SP2, XP x64, Vista, Vista x64 und Server 2003 getestet werden. Die Downloadgröße der Beta-Version beträgt 46 MB.

0 Kommentare zu diesem Artikel
52918