Achtung!

Sicherheitsproblem: Mozilla zieht Firefox 16 zurück (Update)

Donnerstag den 11.10.2012 um 09:55 Uhr

von Benjamin Schischka

Achtung: Sicherheitsleck in Firefox 16
Vergrößern Achtung: Sicherheitsleck in Firefox 16
© istockphoto.com/tucko019
Weil Firefox 16 eine schwere Sicherheitslücke hat, nimmt Mozilla den Download von der Startseite und verweist stattdessen auf Firefox 15. Ein Patch soll heute kommen.
Wie Michael Coates, der Director of Security Assurance bei Mozilla, im Firmen-Blog berichtet, sahen sich die Firefox-Macher gezwungen ihren Browser kurzzeitig offline zu nehmen. Die neueste Version 16 von Firefox wurde erst vor zwei Tagen veröffentlicht und hat unter anderem 24 Sicherheitslücken geschlossen. Doch eine sehr große Lücke haben die Entwickler offenbar übersehen. Sie erlaubt manipulierten Webseiten einen Einblick auf die Surfgewohnheiten der Nutzer und hat außerdem Zugriff auf die URL oder URL-Parameter. Michael Coates weiß nicht, ob die Lücke bereits von Hackern ausgenutzt wird. Zur Sicherheit hat Mozilla darum unter mozilla.org vorerst auf Firefox 15 als Standarddownload umgestellt. Firefox 16 ist über den Menü-Punkt „System & Languages“ aber weiterhin erhältlich.

Besorgten Firefox-Usern rät der Director of Security Assurance auf einen Patch zu warten, an dem man bereits unter Hochdruck arbeite. Der Patch soll sich gleich nach Release automatisch installieren über die Auto-Update-Funktion. Alternativ können Sie auch downgraden. Beim vergleichsweise seltenen Vorgang des „Downgrades“ wird auf eine frühere Version zurückgespielt, in diesem Fall Firefox 15.0.1. Unser Tipp: Sparen Sie sich den Aufwand und wechseln Sie temporär zu einem anderen Browser. Beispielsweise Google Chrome oder Opera . Der Patch für Firefox 16 soll heute erscheinen.

Update: Mozilla hat Version 16.0.1 nachgelegt und das Problem damit behoben.

Donnerstag den 11.10.2012 um 09:55 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (21)
1602905