244129

Sicherheitslücken in Filemaker Pro

Die Firma Blue World hat Sicherheitslücken in Filemaker Pro 5 entdeckt. Dadurch soll es möglich sein, auch geschützte Daten einer Datenbank einzusehen und per Mail an Dritte zu verschicken.

Die Firma Blue World hat Sicherheitslücken in der aktuellen Version 5 von Filemaker Pro entdeckt. Dadurch soll es jedem Benutzer möglich sein, auch die geschützte Daten einer Datenbank einzusehen und per Mail an Dritte zu verschicken.

Als Ursache der Bugs nennt Blue World die Funktionen von Filemaker Pro 5, durch die man auch im Internet auf die Datenbanken zugreifen kann. Filemaker Pro 5 enthält zwar diverse Sicherheitseinstellungen, um sensible Daten - etwa Kreditkartennummern - nicht jedermann zugänglich zu machen. Allerdings würden diese von anderen neuen Funktionen - etwa der Unterstützung von XML (Extensible Markup Language) und Mail - ignoriert, so Blue World. Damit sei es möglich, geschützte Felder per XML sichtbar zu machen oder per Mail zu verschicken - auch unter falschem Namen.

Die Firma Filemaker arbeitet bereits an einem Patch, der die Sicherheitslücken beheben soll. (PC-WELT, 04.05.2000, sp)

Sicherheitslücke in Filemaker Pro 5 Web

0 Kommentare zu diesem Artikel
244129