245216

Sicherheitslücken in Eudora für Windows

04.02.2005 | 12:34 Uhr |

Im Mail-Programm Eudora sind einige kritische Schwachstellen entdeckt worden.

In den Windows-Versionen des beliebten Mail-Programms Eudora von Qualcomm sind einige kritische Schwachstellen entdeckt worden, die zu Sicherheitsproblemen führen könnten. Bei der Behandlung von speziell präparierten Mails kann es zu Programmabstürzen kommen. Dies betrifft sowohl die Vorschau als auch das normale Öffnen solcher Mails. Beim Absturz könnte eingeschleuster Programm-Code zur Ausführung gelangen.

Betroffen sind Windows-Versionen von Eudora bis einschließlich 6.2.0, die aktuell verfügbare Version 6.2.1 ist davon nicht betroffen. Eudora für Macintosh weist diese Fehler nicht auf. Weder der Entdecker, John Heasman von NGSSoftware, noch Eudora-Hersteller Qualcomm geben Details zu den entdeckten Problemen bekannt. NGSSoftware kündigt detaillierte Informationen erst für Mai 2005 an. Dies wird damit begründet, dass man allen Benutzern von Eudora genügend Zeit lassen wolle auf aktualisierte Version umzusteigen. Ein spezielles Update für installierte Eudora-Versionen wird nicht angeboten. Installieren Sie Eudora 6.2.1 in dasselbe Verzeichnis wie die vorhandene Version.

Eudora Email Security Advisory

0 Kommentare zu diesem Artikel
245216