Sicherheitslücke

HTC-Smartphones geben Wi-Fi-Passwörter preis

Donnerstag den 02.02.2012 um 20:24 Uhr

von Michael Söldner

© htc.com
Hersteller HTC gesteht eine Sicherheitslücke ein, mit der auf bestimmten Android-Smartphones die Passwörter der WLAN-Zugänge ausgespäht werden können.
Über einen speziellen Befehl lassen sich auf mehreren Android-Geräten von Hersteller HTC die Netzwerknamen und Passwörter der genutzten WLAN-Verbdingungen auslesen. Zwei Forscher sind auf diese Schwachstelle aufmerksam geworden, mit der empfindliche Daten erst ausgespäht und dann automatisch auf Internet-Server versendet werden können.

Von dieser Problematik betroffen sind die folgenden Geräte von HTC: Desire HD , Thunderbolt 4G, Sensation Z710e , Sensation 4G, Desire S und das EVO 4G , allerdings nicht in allen Hardware-Revisionen. Hingegen nicht gefährdet sind die beiden Geräte MyTouch 3G sowie Nexus One.

Desire HD und Desire Z von HTC vorgestellt
Desire HD und Desire Z von HTC vorgestellt

Donnerstag den 02.02.2012 um 20:24 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1323841