1862990

Sicherheits-Updates für Flash Player und AIR

13.11.2013 | 15:55 Uhr |

Adobe hat seinen Flash Player in einer neuen Version bereit gestellt, in die Entwickler zwei als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen haben. Dies zieht eine neue Version der RIA-Plattform AIR nach sich. Außerdem steht ein Hotfix für ColdFusion bereit.

Bereits seit geraumer Zeit hängt sich Adobe gerne an den Microsoft Patch Day an, um selbst Sicherheits-Updates zu veröffentlichen. In diesem Monat ist einmal mehr der Flash Player an der Reihe. In der neuen Version 11.9.900.152 für Windows und Mac hat der Hersteller zwei Sicherheitslücken beseitigt, die er als kritisch einstuft. Ein Angreifer könnte den Flash Player zum Absturz bringen, eingeschleusten Code ausführen und so die Kontrolle über den betroffenen Rechner übernehmen.

Für Linux stellt Adobe ein Update auf die Version 11.2.202.327 bereit. Der Internet Explorer 10 und 11 für Windows 8.x erhält das Flash-Update von Microsoft. Der in Google Chrome integrierte Flash Player kommt mit dem Update auf Chrome 31 und trägt dann die gleiche Versionsnummer wie seine Geschwister für andere Browser. Der Flash Player für Android ist offenbar nicht betroffen.

Adobes RIA-Plattform (Rich Internet Application) AIR basiert auf Flash und erfährt daher ebenfalls eine Aktualisierung. AIR für Windows, Mac und Android steht in der neuen Version 3.9.0.1210 zum Download bereit. Außerdem hat Adobe einen Hotfix für ColdFusion 10, 9.0.2, 9.0.1 und 9.0 für Windows, Mac und Linux im Angebot. Dieser schließt zwei Sicherheitslücken, die Cross-Site Scripting und unbefugte Lesezugriffe erlauben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1862990