140956

Sicherheits-Update Nr. 3 für Mac OS X

22.03.2005 | 13:59 Uhr |

Auch bei Mac OS X zeichnet sich in diesem Jahr ein monatlicher Zyklus von Sicherheits-Updates ab.

Auch bei Mac OS X zeichnet sich in diesem Jahr ein monatlicher Zyklus von Sicherheits-Updates ab. Hersteller Apple hat nun das dritte Update für Desktop- und Server-Versionen von Mac OS X bereit gestellt. Es soll einige Sicherheitslöcher stopfen und bringt neue Versionen für einige Komponenten. So wird der Cyrus Mail-Server auf Version 2.2.12 gebracht, um etliche Fehler in den Modulen fetchmail, backend, proxyd, und imapd zu beseitigen. Weitere Schwachstellen (meist Pufferüberläufe), die mit dem Update 2005-003 ausgebügelt werden sollen, betreffen unter anderem den AFP-Server, Mailman, Core Foundation und die Rechtevergabe für Ordner. Eine Beschreibung des Updates finden Sie hier .

Der Web-Browser Safari erfährt ebenfalls einige Änderungen. Mit den Neuerungen will Apple Phishing-Angriffe mit Hilfe von internationalen Domain-Namen erschweren. Durch fremdsprachige Umlaute in der URL, die lateinischen Buchstaben ähneln, können Websites renommierter Unternehmen noch überzeugender gefälscht werden. Wie Opera bietet nun auch Safari dem Anwender die Möglichkeit sich über eine Positiv-Liste zu schützen.

Das Update für die Desktop-Version von Mac OS X 10.3 umfasst insgesamt 15 MB, für die Server-Version sind es 32 MB. Sie können auch über die Update-Funktion des Betriebssystems eingespielt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140956