69092

Java Runtime 6 Update 11 mit Yahoo Toolbar

04.12.2008 | 16:06 Uhr |

Sun hat neue Updates für Java bereit gestellt, die eine Reihe von Sicherheitslücken beseitigen. Außerdem enthält die neue Version der Java-Laufzeitumgebung eine Option zum Installieren der Yahoo Toolbar für Firefox.

Mit dem ab sofort bereit stehenden Update 11 für Java 6 beseitigt Hersteller Sun Microsystems 14 Sicherheitslücken und behebt zudem 34 Fehler, die nicht als sicherheitsrelevant gelten. Auch ältere Java-Generationen, deren Haltbarkeitsdatum an sich schon abgelaufen ist, werden zum Teil noch einmal mit Updates bedacht, um Sicherheitslücken zu stopfen. Neu in der Laufzeitumgebung (JRE) Java 6 Update 11 ist außerdem die Option die Yahoo Toolbar für Firefox zu installieren.

Die inzwischen ebenfalls veröffentlichten Release Notes enthalten Verweise auf Beschreibungen der einzelnen Fehler. Darin ist auch eine an der Dringlichkeitsstufe (Priority) abzulesende Risikoeinstufung der Bugs zu finden. Die meisten sind den Stufen "2-High" oder "3-medium" zu geordnet, kritische Lücken galt es demnach nicht zu stopfen.

Die Installation der Laufzeitumgebung JRE enthält nun eine Option für Download und Installation der Yahoo Toolbar für Firefox. Im November wurde eine Vereinbarung mit Microsoft verkündet , nach der US-Anwender, die JRE für den Internet Explorer installieren, die MSN Toolbar angeboten bekommen sollen. Nun also gibt es also auch noch eine Yahoo Toolbar für Firefox. Diese bietet unter anderem Web-Suche, Schutz vor Spyware sowie Zugriff auf Yahoo Mail und Messenger.

Anwender, die sich das Paket "Offline-Installation" herunterladen, werden jedoch offenbar von der Yahoo Toolbar ebenso verschont wie von der MSN Toolbar. Wer hingegen eine bereits installierte Java-Version mit dem Java-Updater aktualisiert, bekommt die Yahoo Toolbar für Firefox angeboten. Deren Installation muss ausdrücklich abgewählt werden, wenn man sie nicht haben will. Sun hat je eine englischsprachige Hilfeseite zur Yahoo Toolbar und zur MSN Toolbar bereit gestellt. Wer die Yahoo Toolbar später wieder los werden will, braucht nur im Add-ons-Dialog von Firefox das angebotene Update auf die neue Version 1.6 der Toolbar zu starten - und nach dem Neustart des Browsers ist die Toolbar verschwunden. Es gibt jedoch auch den normalen, offiziellen Weg zur Deinstallation.

Bei der Installation von Java 6 Update 11 entfernt das Setup-Programm automatisch eine vorher vorhandene Installation von Java 6 Update 10, nicht jedoch ältere Java-Versionen ( Java 6 Update 7 und davor, Update 8 und 9 hat es nie gegeben). Diese müssen Sie über Systemsteuerung/Software selbst deinstallieren. Zu den Neuerungen ab Java 6 Update 10 zählt ferner ein von Grund auf neues Browser-Plugin, das in einem eigenen Prozess läuft, statt wie bislang in dem des Browsers. Firefox 2 wird jedoch nicht mehr unterstützt, nur Firefox 3 sowie Internet Explorer 6 und 7.

Auch für die älteren Java-Generationen 1.5 (Java 5), 1.4.2 und 1.3.1 werden teilweise, je nach Plattform, noch Updates angeboten, obwohl die Unterstützung für die beiden letztgenannten Versionen bereits abgelaufen ist. Der Support für Java 5 endet im Oktober 2009. Sun empfiehlt allen Benutzern den Wechsel zur aktuellen Version 6.

Download: Java SE Runtime Environment (JRE) 6 Update 11

0 Kommentare zu diesem Artikel
69092