1123948

McAfee All Access schützt PCs, Notebooks, Handys & Tablets

28.09.2011 | 16:54 Uhr |

McAfee hat mit McAfee All Access eine Rundum-Sicherheits-Suite vorgestellt, die PCs, Macs, Notebooks, Netbooks, Smartphones (mit der Teilanwendung McAfee Mobile Security) und Tablets vor Malware schützt. Zu einem festen Preis, ohne Obergrenze für die Anzahl der geschützten Geräte.

McAfee All Access deckt folgende Bereiche ab:
 
* Websites sperren, auf denen Gefahren lauern
 
* Mail- und Instant-Messaging-Schutz
 
* Phishing-Schutz
 
* Antivirus- und Antispywarefunktion
 
* Zwei-Wege-Firewall
 
* Spamabwehr
 
* WLAN-Schutz. 
 
* Kinder- und Jugendschutz: Überwachung der Internetnutzung (z. B. in sozialen Netzwerken) durch die Eltern; Möglichkeiten zum Ausfiltern nicht jugendfreier Videos und Liedtexte.

Speziell für den Smartphone-Schutz gehört die Teilanwendung McAfee Mobile Security zum Lieferumfang. Sie bietet:

* Backup und Wiederherstellen von Daten auf Smartphones (für diese Betriebssysteme: Android, Symbian und Blackberry. Nicht geschützt werden iOS-Geräte und Windows-Phone-7-Geräte) und Tablets

* Lokalisieren, sperren und löschen von Mobilgeräten aus der Ferne. Sie können eine SMS an Ihr verlorenes Smartphone schicken, um es zu sperren oder die Daten darauf zu löschen. Außerdem können Sie per SMS den Standort auf einer Karte im Browser anzeigen lassen oder ein akustisches Signal auf dem Handy auslösen.
 
Laut McAfee sperrt McAfee Mobile Security das Smartphone, wenn ein Dieb die SIM-Karte austauscht. Außerdem soll McAfee Mobile Security die McAfee Server über den Austausch der SIM-Karte informieren. Unter Android wird McAfee Mobile Security als aktiver Prozess im Taskmanager angezeigt. Dieser Prozess lässt sich zwar beenden, damit wird jedoch nicht die gesamte Anwendung dauerhaft beendet. Durch eine neue SMS soll sich McAfee Mobile Security wieder starten lassen.
 
Sie konfigurieren McAfee All Access über eine zentrale Konsole. Darin laden Sie sich die für Ihre Hardware passenden Varianten von McAfee All Access herunter, also beispielsweise die Version für einen Windows-Desktop-PC, für einen Mac, für ein Windows-Notebook oder eben McAfee Mobile Security für ein Android-Smartphone.
 
Eine Jahresgebühr deckt sämtliche Kosten inklusive Support ab. Eine Einzellizenz von McAfee All Access kostet 69,95 Euro, eine Lizenz für 5 Benutzer 99,95 Euro. Wichtig: Es gibt vorerst keine Obergrenze für die Anzahl der Geräte, die eine Lizenz schützt. Wenn Sie also beispielsweise einen PC, ein Notebook, einen Tablet-PC und drei Smartphones besitzen, sollte das alles im Preis von 69,95 Euro drin sein. McAfee behält sich aber vor, diese lockere Regelung zu ändern, falls es zu massiven Missbräuchen kommt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1123948