31840

Sicherheit beim Online-Einkauf

15.06.2000 | 12:16 Uhr |

Viele weigern sich noch im Internet einzukaufen, weil sie sich über die Art und Weise der Geschäftsabwicklung noch im Unklaren sind. iClear schlägt jetzt einen neuen Weg ein, der sowohl die Interessen der Käufer, als auch die der Verkäufer sichern soll.

Viele scheuen noch davor zurück, etwas im Internet zu bestellen. Sie befürchten, dass etwas schief geht - etwa dass sie trotz Bezahlung keine Ware erhalten. Die Unsicherheit bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Internet ist groß.

iClear soll jetzt sowohl Käufer, als auch Verkäufer vor unangenehmen Überraschungen schützen. Das neue Verfahren funktioniert folgendermaßen: Der Kunde kauft gegen offene Rechung im Internet ein. Erst wenn er die Ware korrekt erhalten hat, erfolgt die Abbuchung vom Konto durch iClear. Der Verkäufer dagegen erhält bereits vor dem Abschicken der Ware eine Zahlungsbestätigung durch iClear.

Alle Rechte des Verbrauchers bleiben bei diesem System unangetastet. Der Kunde muss sich nur einmal registrieren lassen und kann dann in allen Online-Shops einkaufen, die an das iClear-System angeschlossen sind. (PC-WELT, 15.06.2000, pk)

Informationen zu iClear

0 Kommentare zu diesem Artikel
31840