159380

T-Mobile USA von Hacker-Angriff betroffen?

Hacker behaupten, erfolgreich die Server von T-Mobile USA gehackt zu haben und an brisante Informationen gekommen zu sein.

Nach einer von der Hackerwebsite insecure.org veröffentlichten E-Mail sind sie im Besitz von Kundendaten, interner Dokumente, Software und finanzieller Berichte bis zum Jahr 2009. Die Gruppe versuchte über das Wochenende bereits, die Informationen an die Konkurrenz zu verkaufen. Das wurde jedoch abgelehnt. Nun bieten die Hacker sie dem Meistbietenden an. In ihrer Mail listen sie auch eine Reihe von Netzwerkadressen des Netzanbieters auf, zusammen mit den technischen Informationen.

Es ist allerdings unklar, ob Daten gestohlen wurden oder es sich um eine Erpressung handelt. Nach Informationen des Sicherheits-Blog channelinsider.com wurden die technischen Bezeichnungen von vielen ehemaligen T-Mobile-Mitarbeitern als echt bezeichnet. Das beweist jedoch nicht, dass auch alle darauf abgelegten Inhalte kopiert wurden. Ein T-Mobile-Sprecher antwortete auf eine Anfrage des Blogs, das Unternehmen könne einen Einbruch bisher weder verneinen noch bestätigen. Die Behauptungen würden derzeit untersucht. Sollte sich herausstellen, dass der Hacker Recht hat, werde der Netzbetreiber die betroffenen Kunden umgehend informieren.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
159380