603720

Microsoft stopft zum Mega-Patch-Day insgesamt 49 Lücken

08.10.2010 | 12:25 Uhr |

Der nächste Patch-Day hat es in sich: Microsoft wird am kommenden Dienstag insgesamt 16 Security-Bulletins veröffentlichen. Knapp 50 Sicherheitslücken sollen dann geschlossen werden.

Am Dienstag, 12. Oktober, veranstaltet Microsoft seinen monatlichen Patch Day. Laut Angaben von Microsoft werden an diesem Tag insgesamt 16 Security-Bulletins veröffentlicht werden. Im Twitter hat das Sicherheitsteam von Microsoft zusätzlich verraten, dass die zum Patch-Day veröffentlichten Sicherheitsupdates insgesamt 49 Sicherheitslücken schließen werden.


Damit fällt der Patch-Day im Oktober noch massiver aus, als der Patch-Day im August. Damals hatte Microsoft insgesamt 15 Sicherheits-Bulletins veröffentlicht und die dazugehörigen Sicherheitsupdates hatten unterm Strich 34 Lücken gestopft.


Letzte Woche hatte Microsoft bereits außerplanmäßig mit MS10-070 eine gefährliche Sicherheitslücke im ASP.NET geschlossen. Am kommenden Dienstag werden nun alle restlichen Sicherheitsupdates nachgereicht. Betroffen sind laut Microsoft Windows, Internet Explorer, Microsoft Office und Microsoft Server Software. Vier der Bulletins sind als kritisch eingestuft, darunter das Internet-Explorer--Bulletin. Dieses betrifft Internet Explorer 6, Internet Explorer 7 und Internet Explorer 8. 


Außerdem wird es am 12. Oktober eine neue Version von Microsofts "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" geben, die Entfernungsroutinen für weitere Schädlinge mitbringen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
603720