Sicherheit

LulzSec-Hacker bekennen sich schuldig

Dienstag den 26.06.2012 um 14:15 Uhr

von Benjamin Schischka

Schuldig bekannt: zwei LulzSec-hacker
Vergrößern Schuldig bekannt: zwei LulzSec-hacker
© istockphoto.com/JuSun
Die beiden LulzSec-Hacker Ryan Cleary und Jake Davis aka „Topiary“ haben sich schuldig bekannt. Die Hacker haben Webseiten der CIA mit DDoS-Attacken angegriffen.
Ryan Cleary und Jake Davis sind Briten, 20 und 19 Jahre alt. Neben der CIA-Webseite haben sie auch diverse Seiten der britischen Regierung angegriffen, berichtet news.cnet.com . Auch Sony, Nintendo und weitere Firmen sollen unter den Geschädigten sein. Cleary soll auch Rechner der U.S. Air Force angegriffen haben.

Zwei weitere Angeklagte – Ryan Ackroyd (25 Jahre) und eine Minderjährige (17 Jahre) - „Kayla“ und „T-Flow“ wollten sich nicht schuldig bekennen, an den Attacken mitgewirkt zu haben. Zum Schutz der Minderjährigen wurde ihr Name nicht genannt. Ihr Prozess soll am 8. April 2013 folgen. Bis auf Ryan Cleary sind alle gegen Kaution auf freiem Fuß. Die Gruppe soll vertrauliche Informationen gestohlen haben. Davis, Ackroyd und T-Flow gelten als Gründer von LulzSec.

Dienstag den 26.06.2012 um 14:15 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504036