21.05.2012, 10:14

Panagiotis Kolokythas

Sicherheit

Hacker greift Server der SPD an

Ein Hacker hat einen Server der SPD erfolgreich angegriffen ©istockphoto.com/barisonal

Ein Hacker hat erfolgreich einen Server der SPD angegriffen und Zugangsdaten entwendet. Gegen den unbekannten Hacker wurde Anzeige erstattet.
Die SPD hat in einer Mitteilung bestätigt, dass ein unbekannter Hacker bereits im April 2012 erfolgreich einen von der SPD betriebenen Server angegriffen hat. "Die SPD hat Strafanzeige gestellt, die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen", heißt es seitens der SPD. Wie der Angriff erfolgt sei und welche Auswirkungen er gehabt habe, sei Teil der Ermittlungen und der betreffende Server sei sofort abgeschaltet worden. In ihrer Mitteilung betont die SPD: "Nach derzeitigem Kenntnisstand konnten keine Daten ausgespäht werden, die Zugang zu laufenden Systemen ermöglichen."
Diesen Angaben widerspricht der Spiegel. Wie das Nachrichtenmagazin meldet, habe der Hacker mindestens 1900 Zugangsdaten inklusive Passwörter entwendet und diese auch im Internet veröffentlicht. Der betreffende Hacker hatte bereits unter dem Namen "Zyklon B" im März auf Twitter verkündet, die SPD angegriffen zu haben. Später gab der Hacker auf Twitter bekannt, er habe auch die Raumfahrbehörden NASA und ESA erfolgreich angegriffen. Auf Twitter bezeichnet sich "Zyklon B" (@BZyklon) als "Web Security Breaker", der in Deutschland lebe und der der bisher unbekannten Hackergruppe "The Unknowns" angehöre.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1467025
Content Management by InterRed