174562

Beta-Test für Microsoft Security Essentials 2 gestartet

21.07.2010 | 14:04 Uhr |

Microsoft hat die Beta-Fassung der nächsten Version der Gratis-Sicherheitssoftware Microsoft Security Essentials zum Testen freigegeben. Die neue Version hat diverse Verbesserungen und Neuheiten an Bord.

Die erste Fassung von Microsoft Security Essentials hatte Microsoft im September 2009 zum Download freigegeben. Microsoft kostenloser Virenjäger wurde unter dem Codename Morro entwickelt und hinterließ im PC-WELT Test einen guten Eindruck . Derzeit entwickelt Microsoft den Nachfolger.

Die Neuerungen und Verbesserungen der Beta:

* Während der Installation fragt Microsoft Security Essentials, ob die Windows Firewall ein- oder ausgeschaltet werden soll.

* In Microsoft Security Essentials ist nun der Internet Explorer integriert. Das dient dem Schutz vor webbasierten Bedrohungen.

* Die Anti-Malware-Engine wurde aktualisiert und soll nun einen verbesserte Erkennung und Beseitigung von Schädlingen bieten. Außerdem wurde auch die Performance verbessert.

* Das neue "Network Inspection System" soll vor netzwerkbasierten Angriffen schützen. Der neue Schutz setzt allerdings die Windows Filtering Platform (WFP) voraus, die nur in Windows Vista und Windows 7 enthalten ist. Aus diesem Grund ist das Network Inspection System auf XP-Rechnern nicht verfügbar.

Wer die Beta kostenlos testen möchte, der muss sich über diese Link bei Microsoft Connect registrieren, wofür eine Windows-Live-ID notwendig ist. Anschließend kann man dann die Beta in der 32- und 64-Bit-Fassung herunterladen. Derzeit steht die Beta-Version aber nur in englischer Sprache zum Download bereit, die ein englischsprachiges Windows voraussetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
174562