2133373

Sicheres Smartphone von Archos

13.10.2015 | 05:08 Uhr |

Archos und Sikur wollen dem Blackphone mit dem sicheren Smartphone GranitePhone Konkurrenz machen.

Hardware-Hersteller Archos hat in dieser Woche ein eigenes „Secure Phone“ vorgestellt. Das Smartphone mit Verschlüsselungssoftware trägt den Namen GranitePhone und kann ab sofort über die Website des Herstellers geordert werden.

Im Gegensatz zur bisherigen Budget-Hardware von Archos hat das GranitePhone mit 849 US-Dollar allerdings einen stolzen Preis. Dafür verspricht der Hersteller seinen Kunden ein hohes Maß an Schutz für persönliche Daten. Das GranitePhone setzt auf das Android-Derivat Granite OS, das in Zusammenarbeit mit den Verschlüsselungsexperten von Sikur entwickelt wurde. Auf der Website preist Archos unter anderem die Sicherung der Speicherdaten in der Cloud an. Details über die verwendete Verschlüsselungstechnik bleibt das Unternehmen schuldig. Wie sicher das GranitePhone tatsächlich ist, wird sich also noch zeigen müssen.

Android: Privatsphäre in fünf Schritten schützen

Die Spezifikationen zur verbauten Hardware fallen durchschnittlich aus. Das Smartphone bietet einen 5-Zoll-Bildschirm mit 1080p-Auflösung. Angetrieben wird es von einem Snapdragon-615-Prozessor und 2 GB RAM. Beim internen Speicher stellt Archos nur 16 GB zur Verfügung. Auch der Akku fällt mit 2.700 mAh eher dürftig aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2133373