96150

Shuttle Systeme auch mit Vista

04.02.2007 | 14:27 Uhr |

Shuttle, der Marktführer im Mini-PC Bereich bietet ab sofort drei feste Konfigurationen und drei frei konfigurierbare Systeme mit dem neuen Betriebssystem Windows Vista an.

Der Mini-PC Spezialist Shuttle stellt sechs vorkonfigurierte Komplettsysteme vor, die auf dem neuen Betriebssystem Windows Vista basieren. Diese sind mit modernen Prozessoren von Intel, schnellen Speichermodulen und DirectX 9.0c Shader Model 3.0 kompatiblen Grafikkarten ausgestattet und somit auch fit für die neue Aero-Oberfläche von Vista. „Die neueste Generation von Windows stellt gewisse Anforderungen an die eingesetzte Hardware. Rechtzeitig zum Launch sind von Shuttle verschiedene geeignete Modelle für die Bereiche Gaming, Home und Business lieferbar", sagt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH.

Je nach Modell kommen die 32-Bit-Versionen von Windows Vista Home Basic, Home Premium, Business oder Ultimate zum Einsatz. Die drei fertig konfigurierten Komplettsysteme sind wie folgt ausgestattet: Der Shuttle XPC P2 3700GC wird mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert und verfügt über Intel Core 2 Duo E6300, 1.024 MB DDR2, 250 GB SATA, NVIDIA Geforce 7600GT Grafikkarte, Gigabit LAN, 22-in-1 Card-Reader und einen Dual-Layer DVD-Brenner. Der Shuttle XPC G2 3200BB kommt hingegen mit Windows Vista Business zum Endkunden und bietet eine Intel Celeron D 352 CPU, 1.024 MB DDR2, 80 GB SATA, Intel GMA 950 Grafikkarte, Gigabit LAN, 22-in-1 Card-Reader und ein DVD-ROM Laufwerk. Die dritte Version, der Shuttle XPC G5 3200HC, wird mit Windows Vista Home Premium, einer Intel Core 2 Duo E6300 CPU, 1.024 MB DDR2, 250 GB SATA, NVIDIA Geforce 7600GT Grafikkarte, Gigabit LAN, 22-in-1 Card-Reader und einem Dual-Layer DVD-Brenner angeboten.

Zusätzlich befinden sich drei individuell konfigurierbare Komplettsysteme im Angebot. Hier lassen sich CPU, Speicher, Festplatte(n), Grafikkarte(n) und Zubehör nach eigenen Wünschen zusammenstellen. „In den nächsten Wochen folgen kontinuierlich viele weitere aktuelle Modelle mit Windows Vista. Auch die Media-Center-Funktionalität von Windows Vista Home Premium bzw. Ultimate kann dann in vollem Umfang genutzt werden", betont Tom Seiffert. Weitere Informationen zu den einzelnen Systemen finden Sie auf der Website zu den Vista Mini-PCs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96150