1257249

XPC Barebone unterstützt Phenom II

23.02.2009 | 11:07 Uhr |

Shuttles Gehäuse-Mainboard-Kombi SN78SH7 unterstützt nach einem BIOS-Update jetzt auch die in der 45-nm-Mikroarchitektur gefertigten AMD-Phenom-II-Prozessoren mit jeweils 4 Prozessorkernen.

Das kompakte XPC Barebone SN78SH7 von Shuttle funktioniert mit der neuen BIOS-Version auch mit dem Phenom II X4 940 und 920. Wie bisher werden die CPUs AMD Phenom, Athlon 64 X2, Athlon 64 sowie Sempron unterstützt. Gekühlt wird der Chip durch ein Heatpipe-System. Das schwarze Gehäuse besteht aus gebürstetem Alumium und misst rund 33 x 21 x 19 Zentimeter. Laufwerksklappen und verdeckte Front-Panel-Anschlüsse sorgen für eine freie, aufgeräumte Front. Unter der Haube verrichtet ein GeForce-8200-Chipsatz von Nvidia mit dem gleichnamigen Grafikprozessor seinen Dienst. Dank der HDMI-Schnittstelle eignet sich das Gehäuse zum Aufbau eines Home Entertainment PCs, um Bild und Ton verlustfrei in High-Definition-Qualität auszugeben. Um den Sound kümmert sich ein Realtek ALC888DD Codec: Er liefert HD-Audio mit 7.1-Kanälen. Auch an einen optischen S/PDIF-Ausgang hat Shuttle gedacht.

Insgesamt stehen zwei Speichersockel für DDR2-800-Module parat – maximal können 4 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut werden. Für Erweiterungskarten stehen ein PCI-Steckplatz und ein PCI-Express-Slot (x16) zur Verfügung. Externe Massenspeicher lassen sich entweder via USB 2.0 oder eSATA anschließen. Für Netzwerke ist das Barebone mit Gigabit-Ethernet ausgestattet. Eine Firewire-Schnittstelle rundet das Paket ab. Im Lieferumfang sind ein HDMI-auf-DVI-Adapter, diverse Kabel und Montagezubehör enthalten. Shuttle bietet den XPC Barebone SN78SH7 für 335 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257249