62184

Shuttle Barebone SD36G5 mit Intel Viiv

10.04.2006 | 12:21 Uhr |

Mit dem XPC Barebone SD36G5 hat Shuttle ein System mit Intels Viiv-Technologie vorgestellt. Ein solcher Mini-PC zielt auf dem Einsatz im Wohnzimmer.

Der Shuttle XPC Barebone SD36G5 besitzt ein 31 x 20 x 18,5 (LxBxH) Zentimeter großes Aluminium-Gehäuse und wird wie gehabt mit einer Heatpipe gekühlt. Die Sockel-775-Platine mit Intel 945G (Lakeport-G) + ICH7-DH-Chipsatz und Intel Graphics Media Accelerator 950 (GMA950)-Chip nimmt Pentium-4-, Pentium-D- und Celeron D-Prozessoren sowie PCI-Express-Grafikkarten auf. Außerdem steht ein PCI-Slot zur Verfügung. Als Arbeitsspeicher wird DDR2 unterstützt, bis zu zwei Gigabyte lassen sich einsetzen.

Folgende Laufwerksschächte stehen zur Verfügung: 1 x 5,25 Zoll, 2 x 3,5 Zoll (einer intern). Das SilentX-Netzteil liefert 250 Watt. Für den Sound sorgt der 7.1-Kanal HD-Audio Realtek ALC882-Chip. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Gigabit-LAN-Anschluss sowie USB- und Firewire-Schnittstellen.

Der Shuttle XPC Barebone SD36G5 soll in Kürze in den Handel kommen. Der Preis steht allerdings noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62184