59272

Sharp entwickelt 2-Megapixel Kameramodul mit Autofokusfunktion

29.01.2004 | 12:33 Uhr |

Sharp Microelectronics Europe hat die Entwicklung eines CCD-Kameramoduls mit 2-Megapixel Auflösung und Autofokusfunktion angekündigt. Das Besondere: Mit einem Volumen von 2,63 cm³ soll es sich um das kleinste der gesamten Branche handeln.

Sharp Microelectronics Europe hat die Entwicklung eines CCD-Kameramoduls mit 2-Megapixel Auflösung und Autofokusfunktion für Handys angekündigt. Das Besondere: Mit den Maßen 22 x 13 x 9,2 Millimeter und einem Volumen von 2,63 cm³ soll es sich um das kleinste der gesamten Branche handeln.

"Diese Neuentwicklung in Sharps vielfältiger Palette von CCDs und bilderzeugenden Geräten ermöglicht Fotos mit hoher Auflösung, wobei Größe und Höhe der Mobiltelefone nur minimal verändert werden müssen", erklärt Harald Pietschmann, Product Marketing Manager bei Sharp Microelectronics Europe .

Die Pixelanzahl des unter der Bezeichnung LZ0P3731 laufenden Moduls beträgt 1632 x 1224. Hochwertige Aufnahmen bis hin zu einer Mindestmotivbeleuchtung von 2 Lux sollen möglich sein, so Sharp.

Mit dem Musterversand will Sharp im April 2004 beginnen. Die industrielle Massenfertigung (europäischer Markt) ist für Dezember 2004 geplant.

Handy-Boom zu Weihnachten: Die Qual der Wahl (PC-WELT Online, 16.12.2003)

USA: Angst vor Foto-Handy-Missbrauch (PC-WELT Online, 22.10.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
59272