45034

Sharp-Notebook setzt neue Maßstäbe

28.05.2001 | 15:06 Uhr |

Im Kampf um Marktsegmente auf dem Notebook-Sektor läutet Sharp gerade eine neue Runde ein: mit dem "Mebius PC-MT1-H1". Damit will das Unternehmen im Notebook-Bereich neue Maßstäbe in punkto Gewicht und Maßen setzen.

Im Kampf um Marktsegmente auf dem Notebook-Sektor läutet Sharp gerade eine neue Runde ein: Mit etwa 1,8 Zentimeter Dicke und einem Gewicht von 2,9 Pfund soll der "Mebius PC-MT1-H1" laut Hersteller neue Maßstäbe in punkto Gewicht und Maßen setzen.

So soll der "Mebius PC-MT1-H1" laut Sharp über einen 12,1-Zoll-Display mit einer maximalen Auflösung von 1024 mal 768 Bildpunkte bei 16,8 Millionen Farben verfügen.

Für die nötige Rechenleistung sorgt ein Mobiler Pentium III mit 500 Megahertz. Außerdem wird das Notebook über 128 Megabyte RAM und eine 20-Gigabyte-Festplatte verfügen.

Um die Maße des Gerätes möglichst klein zu halten, verfügt der "Mebius PC-MT1-H1" von Sharp über kein internes Floppy oder CD-Rom-Laufwerk. Diese sollen nur als externe Geräte angeschlossen werden.

Das Notebook wird ab 30. Juni in Japan erhältlich sein und soll knapp 1700 Dollar kosten. Sharp plant, das Notebook auch in anderen Ländern zum Verkauf anzubieten, ein genauer Starttermin ist jedoch noch nicht bekannt.

Sharp enthüllt damit innerhalb weniger Tage bereits das zweite ultra-flache Notebook. Mitte letzter Woche stellte das Unternehmen den "Mebius PC-SX1-H1", der ebenfalls im Juni auf den Markt kommen soll.

Mobile AMDs fassen bei NEC, Sony und Fujitsu Fuß (PC-WELT Online, 23.05.2001)

Samsung: Notebook mit digitaler Kamera (PC-WELT Online, 22.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
45034