206494

Sharp: LCD-TVs mit HDD-Rekorder

27.07.2007 | 09:05 Uhr |

Der Spezialist für Fernsehgeräte kündigt zwei LCD-Fernseher mit integriertem Festplattenrekorder und vier verschiedenen TV-Tunern an.

Sharp präsentiert die beiden Full-HD-LCD-TVs Aquos LC-46HD1E und LC-52HD1E.
Die beiden Geräte bieten eine Bilddiagonale von 117 beziehungsweise 132 Zentimeter und volle High-Definition-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkte. Die Displays arbeiten mit einer Bildwechselfrequenz von 50 Hertz, die mittels interpolierten Zwischenbildern auf effektive 100 Hertz angehoben wird. Dadurch sollen auch die Farben kräftiger wirken. Das dynamische Kontrastverhältnis soll 15.000:1 betragen. Die Reaktionszeit beziffert der Hersteller auf 4 Millisekunden. Ein integrierter Festplattenrekorder mit 160 GB großer Platte zeichnet Fotos und Filme bis hin zu HD-Qualität auf und speichert sie jederzeit abrufbar im Gerät.

Gleich vier TV-Tuner sorgen dafür, dass der Fernseher sowohl analog als auch digital via Kabel, Satellit oder Antenne auf Empfang bleibt. Zur verlustfreien Übertragung von Bild- und Tonsignalen dienen 2 HDMI-Schnittstellen. Neben weiteren AV-Schnittstellen steht auch eine USB-Schnittstelle parat. Für Sound sorgt ein Audiosystem mit Verstärker und eingebautem 15-Watt-Subwoofer. Praktisch: Während den Werbepausen soll die automatische Lautstärken-Anpassung den Geräuschpegel auf das Niveau des Films reduzieren. Die beiden Geräte kommen im August komplett mit Standfuß für 4.500 Euro (LC-46HD1E) und 5.500 Euro (LC-52HD1E) auf den Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206494