92056

Shareware der Woche: Ultimate Boot Disk

22.12.2000 | 11:48 Uhr |

Wer eine Startdiskette für Windows benötigt, sollte sich nicht auf die vorgegebene Version von Microsoft verlassen. Mit "Ultimate Boot Disk für Windows" erhalten Sie eine anwenderfreundliche Lösung, die noch dazu sehr schnell booten kann.

Wer eine Startdiskette für Windows benötigt, sollte sich nicht auf die vorgegebene Version von Microsoft verlassen. Mit "Ultimate Boot Disk für Windows" erhalten Sie eine anwenderfreundliche Lösung, die noch dazu sehr schnell booten kann.

Wenn Sie den Rechner mit dieser Boot-Diskette starten, wird sofort die Mausunterstützung aktiviert, auch das CD-ROM-Laufwerk steht von Anfang an zur Verfügung.

Mit einem Klick kann die Software einen beschädigten MBR (siehe Glossar) reparieren, oder aber neue Partitionen erstellen beziehungsweise die Festplatte komplett formatieren.

Laut Hersteller soll eine neun Gigabyte große Festplatte innerhalb weniger Sekunden formatiert sein. Andere Programme benötigen für diese Arbeit mehrere Minuten. Über eine weitere Funktion können Sie die Registry bearbeiten und gegebenenfalls reparieren.

Mit vielen der Funktionen richtet sich das Programm hauptsächlich an erfahrene Nutzer. Mit diesem Programm erhalten Sie eine große Werkzeugpalette, die Ihnen bei Problemlösungen zur Seite steht.

Weniger erfahrene Anwender erhalten eine Boot-Diskette, die den Rechner sehr schnell hochfährt und gleichzeitig die Mausunterstützung aktiviert.

Das Programm ist Freeware und wird getrennt für Windows 9x sowie Windows ME angeboten. Der Download beträgt 580 beziehungsweise 540 Kilobyte. (PC-WELT, 22.12.2000, mp)

Download von Ultimate Boot Disk für Windows 9x

Download von Ultimate Boot Disk für Windows ME

PC-WELT Shareware der Woche: Alle ausgezeichneten Programme

0 Kommentare zu diesem Artikel
92056