64914

Shareware der Woche: Blocks 2001

28.04.2001 | 13:44 Uhr |

Das Freeware-Spiel "Blocks 2001" besticht durch seine Einfachheit. In Form eines kleinen Smileys marschieren Sie durch eine 3D-Landschaft und müssen eine bestimmte Anzahl von Kristallen finden.

Das Freeware-Spiel "Blocks 2001" von David Scherfgen besticht durch seine Einfachheit. In Form eines kleinen Smileys marschieren Sie durch eine 3D-Landschaft und müssen eine bestimmte Anzahl von Kristallen finden.

Der kleine Gelbling kann hierzu laufen, springen oder grüne Blöcke verschieben, um an dahinter liegende Kristalle zu gelangen. Insgesamt kann sich der glupschäugige Held in neun Leveln nach Herzenslust austoben.

An Stelle einer Speicherfunktion liefert das Programm nach jedem absolvierten Level ein Passwort, der Sie bei einem Neubeginn gleich in den zuletzt gespielten Level befördert.

Grafisch präsentiert sich "Blocks 2001" von der einfachen Sorte, allerdings ist die 3D-Ansicht für ein Freeware-Spiel wirklich gelungen - ein Blick lohnt sich allemal. Auch die Sounduntermalung überzeugt. Beim Hüpfen freut sich der kleine Wicht und teilt dies dem Spieler durch fröhliche Juchzer mit.

Lediglich beim Sturz von großen Höhen meckert der Kleine und schimpft ein wenig. Sollten Sie zu oft abstürzen, "stirbt" Ihre Figur, sobald die Lebensenergie verbraucht ist und Sie müssen den Level erneut beginnen.

Leider ist die Steuerung etwas hakelig, gerade beim Verschieben von Blöcken benötigt man schon mal ein paar Versuche, bis es endlich klappt. Bei den Systemvoraussetzungen hält sich "Blocks 2001" angenehm zurück, Sie benötigen zumindest Windows 95 sowie eine 3D-Grafikkarte, die jedoch ebenfalls nicht zwingend erforderlich ist. Der Download des Spiels beträgt 1,27 Megabyte. (PC-WELT, 28.04.2001, mp)

Download von Blocks 2001

0 Kommentare zu diesem Artikel
64914