1745110

SharePoint-Objekte per Tool wieder herstellen

02.04.2013 | 09:20 Uhr |

Veeam, unter anderem bekannt für seine Backup- und Recovery-Tools, hat die öffentliche Betaphase für den Veeam Explorer für Microsoft SharePoint angekündigt. Die Registrierung für die Beta-Version ist ab sofort möglich.

Der Veeam Explorer für Microsoft SharePoint soll es Anwendern und Admins erlauben, SharePoint-Objekte zu suchen und wieder herzustellen. Hierfür steht eine Suchfunktion für eDiscovery-Zwecke zur Verfügung. Die wiederhergestellten Items können direkt zum ursprünglichen SharePoint-Server oder als E-Mail-Anhang an bestimmte Benutzer versendet werden.

Es soll das Browsen in SharePoint-Datenbanken innerhalb komprimierter, deduplizierter Image-Level-Backups virtueller Maschinen möglich sein. Hierfür ist es nicht erforderlich, die gesamte Datenbank wieder herzustellen. Es werden sowohl SharePoint-Installationen unter Microsofts Hyper-V als auch unter VMware Sphere unterstützt.

Veeam Explorer für Microsoft SharePoint soll bald in der öffentlichen Betaversion verfügbar sein. Registrieren kann man sich bereits jetzt . Die Funktionalität der Lösung soll in den neuen Versionen von Veeam Backup Free Edition und in Veeam Backup & Replication enthalten sein. Diese sind für das zweite Halbjahr 2013 avisiert. (mje/tecChannel)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1745110