2035483

Set-Top-Box mit Game-Streaming von Razer

07.01.2015 | 17:03 Uhr |

Mit der TV-Box Razer Forge TV für 100 US-Dollar sollen Käufer ihre Spiele vom PC an den Fernseher streamen können.

Zubehörhersteller Razer hat im Rahmen der CES 2015 in Las Vegas eine Set-Top-Box mit Android vorgestellt, die speziell für Spieler gedacht ist und 100 US-Dollar kosten soll. Die Hardware namens Razer Forge TV wird vom Vierkernprozessor Snapdragon 805 angetrieben und kann wie ähnliche Boxen Filme und TV-Serien von Hulu, Google Play oder YouTube abspielen. Durch den kabellosen Anschluss eines Controllers soll die Box jedoch zur Mini-Konsole werden.

Hierfür bietet Razer zwei unterschiedliche Controller an. Dabei handelt es sich einmal um ein Gamepad namens Serval, welches mit 80 US-Dollar zu Buche schlägt. Durch eine Halterung kann der Controller auch bei der Nutzung von Smartphone-Spielen verwendet werden. Bei Turret handelt es sich hingegen um eine kabellose Kombination aus Maus und Tastatur. Dieses Eingabegerät soll 130 US-Dollar kosten.

CES: Open-Source-VR-Headset von Razer

Razer Forge TV soll darüber hinaus Spiele von einem Windows-Rechner an den Fernseher streamen können. Die Verzögerung bei der Übertragung von Spielen in Full-HD-Auflösung soll kaum bemerkbar sein. Die Streaming-Lösung namens Razer Cortex: Stream wird jedoch erst im zweiten Quartal 2015 zur Verfügung stehen. Die Set-Top-Box hingegen soll schon in Kürze angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035483