158586

Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 geht in Produktion

08.06.2009 | 17:23 Uhr |

Der Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 wird ab sofort produziert. Sie unterstützt heterogene Umgebungen mit Windows-, Linux- und UNIX-Servern.

Die Verteilung von Anwendungen auf mehrere unterschiedliche Systeme – sowohl physisch als auch virtuell – kann mit dem Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 verwaltet werden. Neu ist laut Microsoft die Überwachung von Protokolldateien auf Unix- und Linux-Systemen. Somit wird nur noch eine Anwendung zur Überwachung unterschiedlicher Serversysteme benötigt. Außerdem wurde laut Hersteller das Monitoring von Servicelevels, mit der detaillierte Berichte zur Leistung und Verfügbarkeit angezeigt werden, verbessert. Vorlagen mit vordefinierten Einstellungen unterstützen das einfache Erstellen von Monitoringfunktionen.

Zur verbesserten Bedienungsfreundlichkeit zählt Microsoft den neu integrierten Importassistent für Management Packs. Er ermöglicht die einfache Auswahl aus dem Management Pack-Katalog und daraus das automatische Herunterladen sowie die Installation. Die Leistung des Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 konnte ebenfalls verbessert werden.

Die erweiterte Konsole soll im Vergleich mit den bisherigen Versionen für deutlich zügigere Reaktionszeiten sorgen. Die stärkere Skalierung der URL-Überwachung ermöglicht das Monitoring von mehr als 1000 URLs pro Server. Zudem besteht nun eine vollständige Unterstützung der Installation unter Microsoft SQL Server 2008.

Der Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 lässt sich zusätzlich um verschiedene Applikationen erweitern. Zu diesen zählen zum Beispiel:

* Interoperability Connector zur Synchronisierung von Hinweisen und dem Status zwischen System Center Operations Manager 2007 R2 und anderen Managementsystemen
* Visio Add-in zur dynamischen Anzeige von Status und Lauffähigkeit mit Visio-Diagrammen
* BridgeWays Management Pack Beta-Programm, für Management Packs im Beta-Status für MySQL, Apache und Oracle unter Windows, Linux oder Solaris.

Verfügbarkeit: Der Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 ist ab 1. Juli 2009 verfügbar. Bis dahin steht eine Test-Version unter http://www.microsoft.com/systemcenter/operationsmanager zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
158586