57178

Windows Server 2008 wird ausgeliefert

05.02.2008 | 09:22 Uhr |

Microsoft liefert ab sofort sein neues Serverprodukt aus. Der Windows Server 2008 tritt damit die Nachfolge des bisherigen Windows Server 2003 an.

Microsoft liefert ab sofort die finale Version des Windows Server 2008 an Hardware- und Software-Hersteller aus. Mit dem Release to Manufacturing (RTM) können dann OEM-Partner (Original Equipment Manufacturer) den neuen Windows Server auf Rechnern vorinstallieren. In den nächsten Wochen beziehungsweise Monaten soll die neue Version dann auch als Box in den Handel kommen.

Für den Windows Server 2008 verspricht Microsoft neue Sicherheitsfunktionen und verbesserte Verwaltungs- und Web-Tools. Durch die Virtualisierungstechnologie von Windows Server 2008 sollen sich die Kosten reduzieren und die Hardwareauslastung steigern lassen.

Der Windows Server 2008 darf nicht mit dem Windows Home Server verwechselt werden. Letzterer ist ein Produkt für Endanwender, der Windows Server 2008 ist dagegen für den professionellen Einsatz in Unternehmen konzipiert. Mit dem Windows Server steht Microsoft beispielsweise in Konkurrenz zum Gespann Linux-Apache als Plattform für Webserver .

Mit der Fertigstellung von Windows Server 2008 hat Microsoft ein weiteres Programm für den professionellen Einsatz auf den Markt gebracht. Bereits vor einiger Zeit hat Microsoft seine Entwicklungsumgebung Visual Studio auf die Versionsnummer 2008 gehievt. Das Datenbankprodukt von Microsoft, der SQL Server, ist dagegen noch nicht in der 2008er-Version fertig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57178