575364

Video zeigt HTC-Benutzeroberfläche auf Windows Phone 7

17.09.2010 | 17:29 Uhr |

Ein jetzt veröffentlichtes Video zeigt, wie Windows Phone 7 in Zukunft mit Sense aussehen könnte.

Eigentlich hat Microsoft strenge Vorgaben für sein neues Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 erlassen. Der Softwarkonzern hat den Handyherstellern sogar verboten, die Benutzeroberfläche an ihr eigenes Look-and-Feel anzupassen. So soll die Fragmentierung des Systems - das wohl schwerwiegendste Problem der bisherigen mobilen Microsoft-Plattformen - in Zukunft verhindert werden. HTC hatte im Juli trotzdem angekündigt, seine beliebte Oberfläche Sense auch auf Microsoft-Smartphones zu bringen.

Die vorgestellte Oberfläche macht Lust auf mehr. Alles ist deutlich bunter als beim minimalistischen Original. Außerdem hat HTC viele 3D-Effekte eingearbeitet. Unter anderem ist eine Notiz-Anwendung zu sehen, bei der die Erinnerungszettel förmlich aus dem Display zu springen scheinen. Mit einem Fingerstrich werden sie umgedreht, auf der Rückseite findet der Nutzer zusätzliche Bearbeitungsfunktionen. Auch die bekannte Wetter-App von HTC ist zu sehen, die mit Sonne, Wolken und Regentropfen das aktuelle Wetter animiert darstellt.

Allerdings scheint Sense auf Windows Phone 7 weniger tief in das System integriert zu sein, als beispielsweise bei Android. Wie es aussieht, installiert HTC nur einen eigenen Hub. So nennt Microsoft die Themenbereiche, in die das System unterteilt ist. So gibt es in Windows Phone 7 standardmäßig einen People-Hub (Kontakte), einen Picture-Hub (Bilder), einen Office-Hub (Büroanwendungen), Spiele, Musik und Video sowie den Zugang zur Downloadplattform Marketplace.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
575364