2101514

Send: Neue Chat-App von Microsoft für Smartphones

23.07.2015 | 14:35 Uhr |

Microsoft liefert seine neue Chat-App „Send“ (ehemals „Flow“) aus. Mit Send kann man seine Outlook-Kontakte direkt vom Smartphone anchatten.

Microsoft hat seine neueste Smartphone-App für Office 365 anfangs unter dem Code-Namen Flow entwickelt. Das finale Release trägt nun aber den Namen „Send“.

Smartphone-App für Outlook/Office 365

Dabei handelt es sich um eine Smartphone-App, mit der man Chats ohne Betreff-Zeilen, Begrüßungs-Formeln oder Signaturen mit seinen Outlook-Kontakten aus Office 365 führen kann (Lesetipp: 10 wichtige Fakten zu Office 365 ). Send ist also kein Stand-Alone-Chat-Tool wie Skype, sondern macht nur zusammen mit Outlook Sinn.

Vorerst nur für iOS

Zudem gibt es Send zunächst einmal nur für iOS-Geräte: iPhone, iPad und iPod. Wobei die App für das iPhone optimiert wurde, wie Microsoft erklärt. Send ergänzt also die Outlook-App für iOS.

Send ist für ganz kurze Mitteilungen gedacht, die man seinen Outlook-Kontakten schicken will. Also zum Beispiel ein „bist du schon im Büro?“ oder „kommst du mit in die Kantine?“.

Um einen Chat mit Send zu beginnen, tippt man einfach auf den Namen des gewünschten Outlook-Kontaktes. Mit “"Quick Reply" antwortet man dann schnell.

Die neue Smartphone-App Send steht für das iPhone, iPad und iPod und derzeit nur für Nutzer in den USA und in Kanada über Microsoft Garage im Apple App Store zur Verfügung. Für iOS ab Version 8.0 und nur in englischer Sprache. Microsoft Garage ist das Projekt-Labor von Microsoft.

Smartphone-Apps für Windows Phone und Android folgen bald

Microsoft will Send bald aber auch für Windows Phone und Android anbieten. Derzeit setzt Send zudem einen Office-365-Business- oder Schul-Account voraus. Microsoft will Send aber zu einem späteren Zeitpunkt für eine größere Benutzerzahl zugänglich machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2101514