1244352

Semiprofessionelle Videoschnittlösung

03.05.2005 | 13:22 Uhr |

Ambitionierten Anwendern bietet Hersteller Canopus die non-lineare DV-Schnittlösung Edius DVX mit Echtzeit-Funktionen.

Das Bundle Edius DVX enthält neben der PCI-Videoschnitt-Karte die Software Edius Pro 3. Der integrierte Hardware-Codec soll Daten ins DV-Format encodieren, ohne dafür CPU-Leistung in Anspruch nehmen zu müssen. Die Karte erlaubt sowohl die DV- als auch die analoge Echtzeit-Ausgabe.

Die Software Edius Pro 3 bietet laut Canopus Echtzeit-Multi-Track- und Mixed-Format-Editing, Echtzeit-Filter, 3D-Effekte, renderfreie DV-Ausgabe, Echtzeit-Farbkorrektur mit Waveform und Vektorskop-Darstellung, variable Geschwindigkeitskontrolle, Timeline-Export direkt zur DVD mit dem gebundelten ProCoder Express, einen DV-Chromakey, automatischen Weißabgleich, Bereichsfilter und Voiceover-Aufnahme. Anwendern von Adobe Premiere soll der gleiche Echtzeit-Editing-Funktionsumfang zur Verfügung stehen, wie bereits bei den vorherigen DV-Storm-Produkten. Dazu gehören z. B. die Ausgabe von fünf Videostreams gleichzeitig und eine unbegrenzte Anzahl von Titel- und Grafik-Layern.

Canopus bietet Edius DVX ab sofort über den Fachhandel an. Für einen vom Hersteller nicht genauer definierten Zeitraum gilt ein Einführungspreis von 499 Euro. Danach soll der Preis 599 Euro betragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244352