1779376

Sega veröffentlicht Sonic-Spiele für Ouya

07.06.2013 | 05:02 Uhr |

Kurz nach dem Launch der Ouya unterstützt Sega die Android-Konsole mit drei Sonic-Spielen.

Nach einer Release-Verschiebung feiert das Kickstarter-Projekt Ouya am 25. Juni 2013 sein Debüt. Die Android-Konsole versteht sich als Alternative zu PlayStation, Xbox und Wii U sowie zum mobilen Spielen auf Smartphone und Tablet-PC. Die offene Architektur soll sich vor allem an Bastler und Hacker richten.

Während die Hardware und Software-Lineup in ersten Vorbesteller-Testberichten noch einiges an Negativ-Kritik einstecken musste, sollen zum endgültigen Launch mehr als 100 Spiele bereitstehen. Als Unterstützer der Android-Konsole outet sich nun auch Sega. Bereits am 27. Juni sollen drei Spiele mit dem Igel-Maskottchen des Publishers im Ouya-Store zum Download bereitstehen. Sonic CD sowie Sonic the Hedgehog 4: Episode 1 und 2 wurden laut Sega für den Tegra-3-Prozessor der Ouya optimiert. Zu jedem der drei Titel wird im Rahmen des Free-to-Try-Modells eine kostenlose Demo-Version verfügbar sein.

Ouya muss zum Launch auf viele Online-Features verzichten

Über Online-Händler Amazon kann die Ouya bereits vorbestellt werden. In Deutschland fällt die Konsole mit knapp 120 Euro jedoch wesentlich teurer aus, als in den USA. Dort schlägt die Hardware nur mit 99 US-Dollar zu Buche. Im Lieferumfang sind die eigentliche Konsole und ein Controller enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1779376