243909

Sega-Spiele für Playstation?

28.10.2000 | 18:07 Uhr |

Sega hat angekündigt, in Zukunft Spiele auch für andere Spielekonsolen anzubieten. Damit soll das Unternehmen aus den roten Zahlen geholt werden. Die Erwartungen für dieses Jahr zeigen einen Verlust von 200 Millionen Dollar. Segas eigene Dreamcast-Konsole soll aber nicht eingestellt werden.

Sega hat angekündigt, in Zukunft Spiele auch für andere Spielekonsolen anzubieten. Es seien bereits Gespräche mit "einigen ausländischen Unternehmen" im Gange, erklärte ein Sprecher in Tokio.

Die neue Strategie soll Sega aus den roten Zahlen holen. Die Erwartungen für dieses Jahr zeigen einen Verlust von 200 Millionen Dollar. Das wäre für Sega das vierte Jahr ohne Gewinn in Folge. Sega führt den diesjährigen Verlust auf die Entscheidung zurück, die Preise für die Dreamcast zu senken, um gegenüber der Playstation 2 von Sony konkurrenzfähig zu bleiben.

Der Wettbewerb wird den Einschätzungen von Analysten zufolge noch härter werden, wenn nächstes Jahr Microsoft und Nintendo ebenfalls neue Konsolen auf den Markt bringen. Segas eigene Dreamcast-Konsole soll aber nicht eingestellt werden. Sie wurde bis Ende September insgesamt 5,87 Millionen Mal verkauft.

Segas Entscheidung, das umfangreiche Spieleangebot in Zukunft auch für andere Konsolen zu verkaufen, traf bei den meisten Analysten auf Zustimmung. Aber auch die Konkurrenz könnte von dem Schritt profitieren, wenn sie Sega als Partner gewinnen kann. (PC-WELT, 28.10.2000, meh)

Angst vor Playstation 2 (PC-WELT Online, 10.10.2000)

Baut Sega Prozessoren? (PC-WELT Online, 14.6.2000)

Sega: Dreamcast ohne Win CE (PC-WELT Online, 16.9.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
243909