1254660

SecurStar: GPS-Handy als Bodyguard

23.10.2007 | 11:55 Uhr |

Mit dem PositionTracer stellt SecurStar eine GPS-Live-Ortung per Handy zum Schutz von Menschen oder Gegenständen vor.

Auf der derzeit stattfindenden IT-Messe Systems in München präsentiert Sicherheitsexperte SecurStar mit PositionTracer ein neues GPS-Ortungssystem für entsprechend ausgestattete Handys. Primäres Einsatzgebiet der Software ist die Ortung von Menschen oder Gegenständen. SecurStar reagiert damit auf den Bedarf an zuverlässigen Ortungsmöglichkeiten: Bei den täglich mehreren Tausend Notrufen per Handy, die bei Polizei- und Rettungsleitstellen eingehen, können die wenigsten Betroffenen ihren genauen Standort angeben. Dies kostet im Ernstfall wertvolle Zeit. Eine Identifizierung des GSM-Einbuchungsbereiches des betreffenden Handys ist zu aufwendig und zudem vergleichsweise ungenau.

Mittels der PositionTracer-Software kann ein GPS-fähiges Handy bis auf wenige Meter genau angepeilt werden. Standorte und Wegverläufe lassen sich in Echtzeit online verfolgen. Optional können Zonen definiert werden, nach deren Betreten oder Verlassen ein Alarm beispielsweise per E-Mail, SMS oder Messenger ausgelöst wird. Dies ermöglicht zum Beispiel die Überwachung von spielenden Kindern, aber auch Fahrzeugen oder anderen Wertgegenständen. Eine Panik-Taste löst zudem eine schnelle Benachrichtigung im Notfall aus. Zum genauen Veröffentlichungsdatum und dem Preis der Software machte SecurStar allerdings noch keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254660