2136156

Search FYI – Facebook startet umfassende Suchfunktion

23.10.2015 | 10:30 Uhr |

Search FYI: Facebook hat eine umfassende personalisierte Suchfunktion für seine Plattform gestartet. Vorerst können aber nur Facebook-Nutzer in den USA die neue Suche nutzen.

Die neue Suche heißt Search FYI (FYI steht im englischen Sprachgebrauch für „For your interest/information“). Damit können Sie das gesamte soziale Netzwerk durchsuchen. Also nicht nur wie bisher die Veröffentlichungen ihrer Facebook-Freunde, sondern alle auf Facebook von allen FB-Nutzern gemachten Äußerungen inklusive der Instant Articles, mit denen Verlage Artikel direkt auf Facebook veröffentlichen.

Laut Facebook gibt es derzeit zwei Billionen Beiträge auf Facebook, die die neue FYI-Suche durchwühlen kann. Die neue FYI-Suche soll offensichtlich der Google-Suche bis zu einem gewissen Maß Konkurrenz machen. Denn wenn etwas auf der Erde passiert, dann suchen Menschen oft auf Facebook danach, wie ihre Freunde darauf reagieren. Das behauptet zumindest Facebook. Mit der neuen deutlich erweiterten Suchfunktion sollen die FB-Nutzer nun also in die Lage versetzt werden, schnell herauszufinden, worüber die Welt spricht.

Facebook dient vor allem zum Angeben

Wenn man in die Suchmaske anfängt einen Suchbegriff einzugeben, dann liefert die Suche automatisch Ergänzungsvorschläge. Genauso kennt man das bereits von der Google Suche. Diese Ergänzungsvorschläge will Facebook zeitlich und inhaltlich passend und personalisiert anzeigen. Ereignisse, die aktuell passieren, will Facebook bei den Ergänzungsvorschlägen hervorheben.

Die Treffer zeigt FYI sortiert an. Getrennt nach öffentlichen Postings und nach Beiträgen von FB-Freunden sowie von vertrauenswürdigen Quellen wie Nachrichtenseiten. Die Trefferliste lässt sich jederzeit aktualisieren. Öffentliche Postings zu einem geteilten Link sollen sich mit einem Klick auffinden und die damit verbundene Diskussion leichter durchschauen lassen.

So schützen Sie Ihr Facebook-Konto vor Hackern

Wichtig in diesem Zusammenhang: Facebook-Nutzer sollten darauf achten, was über die neue Suche jeder über sie herausfinden kann. Deshalb sollten Sie Ihre Privatsphäreneinstellungen genau prüfen. Gehen Sie dazu auf das Vorhängeschloss-Symbol rechts oben auf Ihrer Facebook-Seite und dort auf „wer kann meine Inhalte sehen?“ und stellen Sie dort die gewünschte Option ein.

Sie sollten Ihre Privatsphäreneinstellungen genau prüfen.
Vergrößern Sie sollten Ihre Privatsphäreneinstellungen genau prüfen.

Wenn Sie dort „öffentlich“ auswählen, wird Facebook Ihre Postings für die neue Suche erfassen. Auch wenn diese derzeit nur für US-Amerikaner zur Verfügung steht. Falls Sie das nicht wollen, dann wählen Sie „Freunde“. Falls Sie Ihre Sichtbarkeit noch individueller einstellen wollen, dann gehen Sie in den Privatsphäreneinstellungen zu „Bearbeiten“ und „Benutzerdefiniert“.

Die 22 besten Facebook-Tipps

Facebook liefert die neue FYI-Suche derzeit für US-Amerikanische Nutzer aus beziehungsweise an Nutzer, die Facebook in US-amerikanischem Englisch verwenden. Die neue Suche kann auf Desktop-PCs und mit der iPhone- und Android-App genutzt werden.

Facebook Account endgültig löschen

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2136156