243048

Seamonkey 1.1: Browser-Suite in neuer Version erschienen

18.01.2007 | 11:02 Uhr |

Die Entwickler der Browser-Suite Seamonkey haben die Version 1.1 zum Download freigegeben.

Auf den FTP-Servern von Mozilla.org findet sich seit kurzem die finale Version von Seamonkey 1.1. Offiziell wurde das Erscheinen der neuen Browser-Suite-Version allerdings noch nicht verkündet, sondern es wird weiterhin auf die Version 1.0.7 verwiesen.

Nachdem Mozilla die Entwicklung von Mozilla Suite zugunsten von Firefox und Thunderbird aufgegeben hatte, wird das Projekt unter dem Namen Seamonkey weitergeführt. Seamonkey vereint Browser, Mail-Client, HTML-Editor, Adressbuch und IRC-Chat unter einer Oberfläche.

Bei der neuen Version 1.1 gab es diverse Neuerungen und Änderungen. So verfärbt sich beispielsweise, ähnlich wie von Firefox, IE & Co. bereits gewohnt, die Adresszeile, sobald man eine gesicherte Site aufruft. Wird der Mauszeiger über einen Tab bewegt, dann wird eine Vorschau eingeblendet, die die im Tab geöffnete Site anzeigt. URLs und Favoriten-Einträge können nun per Drag & Drop in einen anderen Tab "geworfen" werden, was zum Öffnen eines neuen Tabs mit der betreffenden Adresse führt.

Seamonkey 1.1 ist in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X verfügbar.

Download: Seamonkey 1.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
243048