2227437

Seagate: Erste 5-Terabyte-Festplatte im 2,5"-Format

13.10.2016 | 11:02 Uhr |

Seagate bringt die 2,5-Zoll-Festplatte mit der größten Speicherkapazität der Welt auf den Markt: Die Barracuda ST5000.

Seagate hat die Verfügbarkeit zweier, neuer Barracuda-Festplatten verkündet. Eines der beiden neuen Modelle darf sich mit dem Titel "aktuell größte 2,5-Zoll-Festplatte der Welt" schmücken. Die 2,5-Zoll-Festplatte Barracuda ST5000 bietet nämlich eine Speicherkapazität von 5 Terabyte. Bisher lag das Limit bei 4 Terabyte.

Bei der neuen Festplatte kommt das 1-Terabyte-pro-Platter-Design zum Einsatz, welches Seagate auf der CES 2016 Anfang des Jahres vorgestellt hatte. Zusätzlich sind die neuen BarraCuda 2,5-Zoll-Festplatten auch mit 3 Terabyte und 4 Terabyte verfügbar. Alle Platten sind 5.400rpm-Laufwerke mit 128 Megabyte Cache, deren Stromverbrauch mit 2,1 Watt (unter Last) bzw. 1,1 Watt (im Leerlauf) angegeben wird. Zu beachten gilt, dass die Platten auch 15 Millimeter dick sind,

Einen Euro-Preis verrät der Hersteller derzeit noch nicht. Die ersten Online-Anbieter listen die 5 Terabyte 2,5 Zoll Festplatte mit um die 230 Euro. (UPDATE - in der ersten Fassung war von 85 US-Dollar die Rede, die Angabe ist falsch).

Zusätzlich hat Seagate auch die neue 5.400rpm BarraCuda ST2000LM015 vorgestellt. Diese 7 mm dicke 2,5-Zoll-Festplatte bietet aber nur eine maximale Speicherkapazität von 2 Terabyte. Der Preis liegt bei um die 55 US-Dollar (etwa 50 Euro, ohne Steuern).

Die besten SSD-Gratis-Tools

0 Kommentare zu diesem Artikel
2227437