1818992

Scybox für sichere Sprach- und Datenverbindungen

28.08.2013 | 16:45 Uhr |

Die neue "Scybox"-Appliance von Stockhausen IT Consulting aus Ettlingen soll als Allround-Netzlösung sichere Sprach- und Datenverbindungen für 20 bis 2500 Nutzer liefern.

Die Scybox vernetzt sich mit zugehörigen IP-Telefonen automatisch, die komplette Kommunikation ist dabei verschlüsselt. Die Appliance arbeitet mit drei Grundmodulen für Server-Funktionen, Sicherheit sowie Kommunikation; weitere Zusatzapplikationen sind frei wählbar. Sie lässt sich nach Angaben des Anbieters herstellerunabhängig konfigurieren und einsetzen.

Herzstück der Appliance-Hardware ist ein Acht-Wege-Prozessor, der durch 16 Gigabyte Hauptspeicher und SSD-Storage ergänzt wird. Die Hardware wird mit Vsphere 5.1 von VMware virtualisiert. Die Firewall arbeitet mit einer eigenen Linux-Distribution, für die Kommunikation kommen "MyVoice Business" und "MyCollab" von Mitel ebenfalls auf Linux-Basis zum Einsatz. Für die Client-Funktionalität schließlich setzt Stockhausen auf VMware Horizon, bei dem der Kunde das Betriebssystem (Windows, Linux etc.) wählen kann.

Die neue Scybox von Stockhausen IT Consulting
Vergrößern Die neue Scybox von Stockhausen IT Consulting
© Stockhausen

Basierend auf der Virtualisierungstechnik stellt die Scybox elementare Bestandteile der Unified Communications wie CTI, Voicemail oder Collaboration sowie als integrierte Lösung Terminal-Server und Client-Anbindungen zur Verfügung. Die Appliance begnügt sich nach Anbieterangaben mit 40 Watt Energieumsatz. Stockhausen IT Consulting bietet die Scybox als Full-Service-Paket an, bei dem Kunden von geringeren Anschaffungs- und Wartungskosten sowie einem niedrigeren Zeitaufwand profitieren sollen. Die Lösung ist in Deutschland ab sofort verfügbar, die Preise beginnen bei 9000 Euro. ( Computerwoche /cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1818992