784683

Die Neuerungen von Android 3.0 auf einen Blick

27.01.2011 | 08:58 Uhr |

Google macht Android fit für Tablets-PC: Wir stellen die wichtigsten Neuerungen von Google Android 3.0 (Honeycomb) in einer Screenshot-Galerie vor. Update: Weitere Details zu den einzelnen neuen Funktionen.

Android 3.0 (Honeycomb) ist von Grund auf für Geräte mit einem größeren Bildschirm konzipiert und damit als erste Android-Version für Tablet-PCs optimiert. Die Entwickler betonen bei Android 3.0 die „holographische“ Benutzeroberfläche und ein „Interaktions-Modell“, das zu den bekannten Android-Features wie Multitasking und Widgets neue Funktionen hinzufügt.

Entwickler sollen zudem mit dem SDK für Android 3.0 die nötigen Tools und Funktionalitäten bekommen um optimierte Apps für Tablet-PCs zu entwickeln. Google hat hierzu eine Preview des Android 3.0 SDK veröffentlicht . Damit können Android-Programmierer ihre Apps sofort unter Android 3.0 testen.

Android 3.0 bringt aber nicht nur Neuerungen an der Oberfläche und am User-Interface. Auch die 2D-/3D-Grafik wurde verbessert. Zudem soll Android 3.0 auch für Dual-Core-Prozessoren optimiert sein, die ja zunehmend Einzug in Android-Smartphones halten.

Google beschreibt im Google Android Developer-Blog alle Neuerungen von Android 3.0 detailliert. Wir haben die dort veröffentlichten Screenshots für Sie in einer Bildergalerie zusammengefasst und kurz erläutert – sie betreffen sowohl Besitzer von Android-Smartphones als auch Android-Entwickler. Alle Abbildungen stammen von Google.

0 Kommentare zu diesem Artikel
784683