178264

Firefox erhält neuen Add-Ons-Manager

03.05.2010 | 12:03 Uhr |

Die Mozilla-Entwickler werden Firefox eine neue Oberfläche für den Add-ons Manager spendiert.

Die unter dem Codenamen Firefox.next entwickelte nächste große Version des Browsers Firefox wird auch über einen neuen Add-Ons Manager verfügen. Die Oberfläche des neuen Add-Ons Managers wurde bereits in Vorabversionen (Nightly Builds) von Firefox integriert.

Der neue Add-Ons Manager öffnet sich nicht mehr in einem neuen Fenster, sondern im Browser als neuer Tab. Wahlweise über einen Menüeintrag, Button oder die Eingabe von "about:addons" in der Adresszeile. Zusätzlich wird eine Seitenleiste eingeblendet, die die Einträge "Get Addons" (Add-ons herunterladen), "Languages" (Sprachen), "Search Engines" (Suchmaschinen), "Extensions" (Erweiterungen), "Themes" und "PlugIns" enthält.

Im Bereich "Search Engines" werden Anwender neue Suchmaschinen hinzufügen können und die Einstellungen der ausgewählten Suchmaschinen verändern dürfen. So kann beispielsweise ein Keyword zugewiesen werden oder die Suchvorschläge-Funktion aktiviert werden.

Derzeit wird noch fleißig an dem neuen Add-Ons Manager gewerkelt. So soll beispielsweise auch eine Unterstützung für Jetpacks hinzugefügt werden. Außerdem ist geplant, dass sich Add-Ons wahlweise auch automatisch im Hintergrund aktualisieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
178264